Zum Hauptinhalt
Titelbild

Erodierteile aus Metall

Icon

Als Hersteller von Erodierteilen können wir Metallteile jeglicher Härte bearbeiten und unsere Kunden schnell und zuverlässig beliefern.

Welche Erodier-Technologien bieten wir an?

  • Senkerosion
  • Drahterosion
  • Startlochbohren

Sie sind daran interessiert Erodierteile in Klein- oder Großserie herstellen zu lassen? Wir fertigen ihre Teile schnell und preiswert.

Icon
Overlay Image
Counter Icon
1450Paletten-Lagerkapazität
Counter Icon
9999999erzeugter Solarstrom seit Websitenaufruf in kWh
Counter Icon
755Metall auf Lager in m
Icon
Erodieren Titelbild 2

Was ist überhaupt Erodieren?

 

Das Erodieren bei HKM kann in 2 Gruppen eingeteilt werden: die Senkerosion und die Drahterosion.

Das Erodieren ist ein thermisches, abtragendes Fertigungsverfahren für elektrisch leitfähige Materialien, das auf elektrischen Funken-Entladungen zwischen einer Elektrode und dem zu bearbeitenden elektrisch-leitenden Werkstück beruht.

Die Bearbeitung findet in nichtleitendem Öl oder deionisierten Wasser statt, um sicherzustellen, dass der Strom nur zwischen der Elektrode und dem zu bearbeitenden Werkstück fließt. Während der Bearbeitung wird die Elektrode (entweder die Negativ-Form aus Graphit oder ein dünner Draht) auf 0,004 bis 0,5 mm an das Werkstück herangeführt. Ist der Abstand zwischen Elektrode und Werkstück gering genug, kommt es zu einer elektrischen Entladung in Form einen Funken-Blitzes. Die Funken lassen das zu bearbeitende Werkstückmaterial punktförmig aufschmelzen und verdampfen. Das Abtragsergebnis wird von Intensität, Frequenz, Dauer, Länge, Spaltbreite und Polung der Entladungen beeinflusst, wodurch sich auch komplexeste geometrische Formen und Strukturen in unseren Spritzgusswerkzeugen abbilden lassen können.

Zufriedene Kunden
entstehen durch
gute Mitarbeiter

Unsere Stellenangebote

Zufriedene Kunden
entstehen durch
gute Mitarbeiter

Unsere Stellenangebote

Sie haben Fragen? So erreichen Sie uns.

Kontakt